Montag, 19. Februar 2007

Einladung zur Mitgliederversammlung - Jahresbericht

         inzwischen sind weitere Frauen zu unserem Team dazu gekommen - Karin Kritzer-Grah, schon lange als Frauenbeauftragte aktiv, jetzt auch als Lehrerin

zu jeder Mitgliederversammlung gehört ein Jahresbericht, vorab schon mal für Euch

Bereich Bauchtanz - Jahresbericht 2006

Neue Strukturen

Einige Frauen kommen zum Bauchtanz, um vom Alltag abzuschalten, andere wegen den Kontakten in der Gruppe, für viele ist es auch Ihr Gesundheitssport für Haltung, Rücken und Beckenboden. Das sind einige der am häufigsten auftretenden gesundheitlichen Probleme und gerade hier kann Bauchtanz viel Gutes tun. Und so ist es für viele Frauen nicht genug, nur einmal in der Woche zu tanzen. So hatten wir in 2005 die Problematik, daß einige Gruppen aus den Nähten platzten und wir keine neuen Frauen aufnehmen konnten, wobei andere Frauen in der Gruppe aber schon zum 3. oder 4. Mal in der Woche da waren, da mußten wir was ändern. Andererseits entstand so etwas wie "Gruppen-Hopping", die vielen Mehrfach-Tänzerinnen, kamen und gingen in allen Gruppen, die Gruppengefüge begannen darunter zu leiden. Das wollten wir auch nicht, daß jeder kommt und geht wie er will, und irgendwann kennt niemand mehr den anderen, macht einfach seine Stunde und verschwindet.

Um alle Bedürfnisse unter einen Hut zu bekommen, mußten ganz neue, zukunftsfähige Strukturen her – wir haben zwei Gruppen freigegeben als Trainingsgruppen, am Montag und am Donnerstag, zu denen jede Frau zusätzlich zu ihrer Stammgruppe gehen kann, hier sind am Ende Yoga-Phasen eingebaut worden, die den gesundheitlichen Aspekt noch zusätzlich unterstützen.

Der Bereich Bauchtanz besteht seit 15 Jahren und ist ein sehr lebendiger Bereich mit vielen sehr engagierten Frauen, die mit Herz und viel Einsatz bei der Sache sind, diese Energie der Begeisterung wird nach außen getragen und berührt immer mehr Frauen, die zu uns kommen und mit uns tanzen wollen.

Und so möchte ich am Ende des Jahres allen danken, die mir in irgendeiner Weise hilfreich zur Seite gestanden haben, und seien es auch noch so kleine Dinge, im großen Puzzle ist jedes kleine Teil wichtig, sonst wird es nicht vollkommen. Danke für alle Eure Ideen, Gedanken und Inspirationen, für die Hilfe bei den Orientalischen Nächten, für alle Artikel, die Ihr geschrieben habt, für Fotos und Videos, die mir zur Verfügung gestellt wurden. Danke für alle Glückwünsche und Präsente zum 15jährigen Jubiläum. Ein Dank an alle unsere Lehrerinnen für ihr Engagement, ihre Zuverlässigkeit und Kompetenz. Ein Dank an Tanja Haake für ihre Bereitschaft, mich jederzeit zu unterstützen. Und auch an Karin Kritzer-Grah für Ihr Engagement als Frauenbeauftragte des OTB, die den Bereich Bauchtanz auch bei den Abteilungsleiter-Besprechungen vertritt.

Birgit Kalusche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen