Montag, 29. Oktober 2007

Female - klassischer orientalischer Tanz

Female 2007 - die Töchter des Mondes - unsere Weit Fortgeschrittenen Gruppe am Donnerstag Abend tanzte "Night of Damascus" einen der Klassiker des Orientalischen Tanzes

hier die Bilder von den Auftritten am Samstag und am Sonntag, neben meinen Bildern auch die Bilder von Andreas, Regina's Partner, auch bei den Bollywood-Bildern sind seine Bilder dabei - Danke!

 Annette Lenz, Rita van Döllen

   

v.l. Claudia Lindner, Silvia Eberhardt, Ines Lorenz

Samstag, 27. Oktober 2007

Female - Bollywood

Female 2007 - die Mondscheinelfen - unsere Fortgeschrittenen-Gruppe am Montag Abend tanzte "Mahi Ve"

Bhangra + Bollywood 2008 - die Planung für 2008 läuft im Moment auf Hochtouren und ich kann Euch schon jetzt versprechen, daß es auch im nächsten Jahr wieder tolle Kurse und Seminare in Bhangra und Bollywood geben wird.

 Carola Schmidt, Marlene Bingel

 Marlene Bingel, Annette Lenz

Freitag, 26. Oktober 2007

Salamat - Tamrhenna - Zeina - DVD ist fertig!



Einige von Euch warten schon lange drauf, jetzt ist sie fertig - die DVD mit den Mitschnitten aus den Choreographie-Seminaren "Tänze zum Verschenken" 

Salamat - 2005     Tamrhenna - 2006     Zeina - 2007

 

wer will - das Cover für Euch
  http://s450.photobucket.com/albums/qq224/BirgitBTinOL/DVDCover/

Donnerstag, 25. Oktober 2007

dieses Wochenende

Die letzten Tage hatte es mich erkältungsmäßig erwischt, danke an Carola, Andrea, Gesche und Annette, die meinen Unterricht übernommen haben, Ihr wißt - wir machen keine Herbstferien! - alle Gruppen finden normal statt

diesen Samstag:

14.00 Uhr BauchtanzBasics   15.15 Uhr Bhangra + Bollywood   16.30 Tribal-Style

Ich weiß, einige von Euch warten schon ganz ungeduldig auf die Bilder von der Female und vom letzten Wochenende, auch aus Carola's Montags-Gruppe warten hier noch einige Fotos und noch einiges mehr. Ich werde so nach und nach alles hier ins Blog stellen. Versprochen.

fangen wir an mit einem Bild von letztem Samstag von unserem Start unserer Fortbildungs-Reihe für unsere Lehrerinnen - Thema - moderner Orientalischer Tanz, Shakira-Moves, Bauchtanz für Parties, Clubs und Discos

v.l. Ulrike Teten, Karin Kritzer-Grah, Susanna Mullikas, Carola Schmidt, Kerstin Gade, Annette Lenz, Daniela Brolle, Tanja Haake

Neu in unseren Reihen - Herzlich Willkommen

Ulrike Teten und Susanna Mullikas - neu bei uns dabei, Herzlich Willkommen in den Reihen unserer Lehrerinnen. Bei unserem großen Angebot können wir neue Lehrerinnen immer brauchen, wenn auch Du Interesse hast, sprich mich einfach an!

Donnerstag, 18. Oktober 2007

dieses Wochenende

 

die Mondscheinelfen bei der Female - v. l. Beate Haase, Karin Kritzer-Grah, Carola Schmidt, Annette Lenz (verdeckt), Birgit Egbers, Marlene Bingel

Freitag - 18.05 Uhr   Karin Kritzer-Grah beim Oeins Radio - alle Infos dazu weiter unten

 

nach dem Kramermarktsumzug - v.l. Carola Schmidt, Jutta Thielemann, Sieglinde Leferink, Stepfanie Becker

Frage zum Trommeln -

Ich habe nicht zu jedem Samstags-Termin Zeit, zum trommeln zu kommen, kann ich auch unregelmäßig dazu kommen? - natürlich, das Trommeln + Zimbeln ist eine unserer drei offenen Trainingsgruppen, zu der jede Frau und hier in dieser Gruppe auch jeder Mann jederzeit herzlich willkommen ist

 

Samstag -

14.00 Uhr  BauchtanzBasics

15.15 Uhr  Lehrerinnen-Fortbildung - Shakira-Moves, Hips-don't-lie-Bewegungen, Bauchtanz für Parties, Clubs und Discos

16.30 Uhr  Trommeln + Zimbeln

 

 

die Töchter des Mondes bei der Female - v. l. Tanja Haake, Regina Cassing, Annette Lenz

Sonntag - 12.00 Uhr Seminar Opening Styles

Dienstag, 16. Oktober 2007

Opening Styles - Seminar am Sonntag

 Rita van Döllen "Night of Damascus" am Samstag bei der Female mit den Töchtern des Mondes

 

ein gelungener Auftritt - hat einen eindrucksvollen Anfang und ein in Erinnerung bleibendes Ende

diesem Thema wollen wir uns am Sonntag widmen

Seminar Opening Styles - 21. Oktober 2007  - es sind noch Plätze frei
 
„Opening Styles“
 
Der erste Eindruck bleibt! Und Ihr habt nur eine Chance. Also macht es durchaus Sinn, sich zu überlegen , mit welchen Bewegungen Ihr die Aufmerksamkeit des Publikums gewinnen möchtet.
 
Und weil man ja immer einen guten Eindruck zurücklassen möchte, werden wir verschiedene Möglichkeiten probieren, einen Tanz stilvoll zu beenden und die Tanzfläche, den Tanzraum oder die Bühne zu verlassen.
 
Verschiedene Themen werden uns leiten – klassisch ägyptisch, elegant, modern, geheimnisvoll + mystisch
 
Auf die Fläche und von der Fläche –
der Rahmen eines jeden Tanzes für ein Publikum,
sei es der Geburtstag der Freundin oder eine Gala-Show.
 
Schritte, Bewegungen, Techniken einen Tanz zu beginnen
Raumaufteilung
Unterschiedliche Wirkungskraft von Raumwegen und Positionen
Techniken mit und ohne Schleier
 
Sonntag, 21. Oktober 2007
Zeit: So. 12.00 – 16.00 Uhr
Ort: Gymnastikraum 2 Haarenesch
Gebühr: € 20,--
Leitung: Birgit Kalusche
Voraussetzung: mutige Basics, Mittelstufe  -  bitte mitbringen: Schleier

Sonntag, 14. Oktober 2007

Female 2007 - Stadtsportbund + Oeins

die Female 2007 ist vorbei, alles hat gut geklappt, wir waren mit 5 Programmpunkten am Showprogramm beteiligt, die Fotos werde ich die nächsten Tage so nach und nach hier ins Blog stellen

Der Stadtsportbund - Dank an Monika Reckemeyer

 Monika Reckemeyer bei der Moderation des Showprogrammes der Female

der Stadtsportbund ist der Zusammenschluß aller 104 Oldenburger Sportvereine mit dem Ziel, gemeinsam mehr erreichen zu können und Energien bündeln zu können, als jeder Verein es einzeln tun könnte, das ist schon klasse, Monika Reckemeyer ist Vorstandsmitglied des Stadtsportbundes, verantwortlich für den Frauensport. Ein Dank an dieser Stelle für ihren unermüdlichen Einsatz für den Frauensport. Wenn Sie ruft, stehen wir immer zur Verfügung. Monika hat das Showprogramm der Female zusammengestellt und auch moderiert. www.ssb-oldenburg.de

Die nächste Aktion mit dem Stadtsportbund wird der Frauensporttag am 14. April 2008 in den Räumen der Uni sein, wir werden in diesem Rahmen voraussichtlich mit 3 Workshops vertreten sein, Annette mit Chi Yoga Dance, und ich mit Bauchtanz und Hula.

 

Sport Lokal - der Stadtsportbund im Oeins Radio + TV

 

Sport Lokal - einen Fernsehbericht von der Female gibt es am 21. November 2007, 18.30 Uhr, im Oeins - www.oeins.de - Monika Reckemeyer wird durch die Sendung führen

 

unsere Frauenbeauftragte - ein Dank an Karin Kritzer-Grah

 Karin Kritzer-Grah am Samstag bei der Female mit Bollywood

Karin Kritzer-Grah hält als Frauenbeauftragte des OTB den Kontakt zu Monika Reckemeyer und dem Stadtsportbund, sie hat das ganze Wochenende am Info-Stand für Auskünfte zum gesamten OTB-Sportprogramm zur Verfügung gestanden. Ein Dank an Karin an dieser Stelle für ihren Einsatz.

Aber das war noch nicht genug, sie hatte auch zu tanzen. Karin tanzt am Montag bei den "Mondschein-Elfen", in dieser Gruppe haben wir uns zum Teil mit Bollywood befaßt und auf der Female "Mahi Ve" getanzt.

Bollywood + Tribal-Style - ganz neu im Programm der Female

im Rahmen des Showprogrammes der Female und zum Teil ja auch noch ganz neu in Oldenburg waren die Präsentationen mit Bollywood-Dance und Tribal-Style - und es hat Eindruck hinterlassen

Karin am Freitag beim Oeins Radio - Thema: Bollywood + Tribal Style

Live aus dem Studio - jeden dritten Freitag im Monat, 18.05 - 19.00 Uhr, gibt es Sport Lokal im Oeins Radio - Infos, Gespräche und viel Musik, zur Sendung am kommenden Freitag ist Karin eingeladen worden, sie wird erzählen über Bollywood und Tribal Style und wird Musik dazu mitbringen

Freitag, 19. Oktober 2007, 18.05 - 19.00 Uhr - (Wiederholung Samstag 10.05 Uhr)

Sport Lokal im Oeins Radio mit Monika Reckemeyer -

Radio UKW 106,5  - Kabel 92,75  - Webradio  www.oeins.de/webradio

Samstag, 13. Oktober 2007

Female 2007 - die ersten Bilder

die ersten Bilder von der Female von heute

Tribal - Premiere gelungen

der Stamm der Nehalennia - sie haben die diesjährige Female eröffnet - alles ist gut gelungen

klassischer Bauchtanz - sinnlich + gefühlvoll

die Töchter des Mondes - hier im Interview mit Monika Reckemeyer - wundervoll weich und gefühlvoll getanzt und sehr souverän

Bollywood - locker und voller Lebensfreude

die Mondschein-Elfen - eine Passage aus dem Lied "Mahi Ve" war der Auslöser für ihren Namen

Freitag, 12. Oktober 2007

dieses Wochenende - Kurse + Female

 die Mondscheinelfen, ein Bild von Montag Abend, unsere Gruppe Montags, 19.30 Uhr, werden mit Bollywood bei der Female präsent sein am Samstag, ca. 17.00 Uhr, in dieser Gruppe haben wir neben Bauchtanztechnik viel mit neuen Konzepten und Methoden für das Unterrichten von Bollywood-Tanztechnik probiert

Freitag - heute sind wir ab 17.00 Uhr bei der Generalprobe in der Weser-Ems-Halle

 

 die Töchter des Mondes, unsere Weit Fortgeschrittenen Gruppe am Donnerstag 20.30 Uhr, ein Bild von gestern Abend, werden mit klassischem Orientalischen Tanz "Night of Damascus" bei der Female präsent sein, Samstag und Sonntag, jeweils 16.50 Uhr.

Samstag - 14.00 Uhr BauchtanzBasics  -  15.15 Uhr Bollywood + Bhangra  -  heute kein Tribal - die Tänzerinnen sind bei der Female aktiv

Samstag - Auftritte bei der Female -

10.15 Uhr  Tribal Style

16.50 Uhr  Night of Damascus

17.00 Uhr  Bollywood "Mahi Ve"

 

 der Stamm der Nehalennia, ein paar Eindrücke aus den Proben, ich habe die Bilder mal wieder kreativ etwas verändert, dieses Mal als Buntstiftzeichnung, nach dem Kramermarktsumzug gibt es hier die erste richtige Premiere für diese Gruppe, Samstag und Sonntag jeweils 10.15 Uhr

Sonntag - Auftritte bei der Female

10.15 Uhr  Tribal Style

16.50 Uhr  Night of Damascus

Ägyptenreise Ostern 2008

 

Kerstin fährt nach Ägypten - wer will mit?

Nach unseren beiden Ägyptenreisen 2004 und 2006 haben schon viele Frauen gefragt, wann wir uns wieder auf die Reise begeben. Kerstin Gade war schon zig Mal in allen Teilen Ägyptens, sie wird diese Reise unternehmen und nimmt gern noch ein paar Frauen mit. Hier die Infos, bei Interesse wendet Euch direkt an Kerstin  -  Kerstin.Gade@ewetel.net

Hier die Infos:

10. März bis 24. März - das ist in den Osterferien  -  Größe der Gruppe 1 oder 2 Jeeps, also ca. 5 bis 10 Leute. Preis pauschal € 1.500,-- für die Wüstentour ab/bis Kairo plus Flug nach Kairo und zurück. Der Flug muß separat gebucht werden. Kerstin hat gebucht bei tuifly.com für € 233,--. Wer schon genau weiß, daß sie mitwill, kann sich diesen Flug mit reservieren lassen. Aber auch später kann man sich jederzeit entscheiden, möglicherweise wird dann der Flug etwas teurer.

Frau ist unterwegs in Jeeps, 4 Wüstenübernachtungen im Zelt, ansonsten 4 und 5 Sterne Hotels, Vollverpflegung, Sonderwünsche hinsichtlich der Route oder Besichtigung bestimmter Stätten werden erfüllt.

Ablauf: Ankunft Kairo, 1 Nacht in Kairo, Marsa Matrouh (hier kommt der Hagallah her), Siwa, Dahla, Farafra, Bahariya, ist in etwa auf der Höhe von Luxor, mit dem Jeep zurück nach Kairo, 1 Tag Kairo, bei Interesse Pyramiden, Nationalmuseum usw.

Die Reise wird individuell betreut von Hesham el-Hadidy - hier die Infos von seiner Homepage www.elsahara.de.vu

Welcome to Egypt! Willkommen in Ägypten!  Ahlan Wa Sahlan!

Mein Name ist Hesham El-Hadidy; seit über 20 Jahren arbeite ich als staatlich zugelassener Reiseführer inÄgypten. Entdecken Sie mit mir auf einer Jeepsafari die Schönheiten des "anderen" Ägypten. Lassen Sie sich verzaubern vom außergewöhnlichen Charme der Westlichen Wüste und ihren Oasen.

Touren

Mein oberstes Gebot heißt Individualität. Gestalten Sie mit mir Ihre eigene persönliche Tour. Entdecken Sie in kleinen Gruppen die westlichen Oasen Bahariya, Farafra, Dakhla, Kharga und Siwa.

Erleben Sie mit dem Jeep die Weiße und Schwarze Wüste, die Kristallwüste und die Sanddünen. Schlafen und träumen Sie unter einem fantastischen Sternenhimmel. Es stehen Ihnen selbstverständlich gut geführte Hotels in den jeweiligen Oasen zur Verfügung. Ausgangs- und Endpunkt ist Kairo, die größte Metropole Afrikas.

Preise

Die Kosten für die jeweiligen Touren gestallten sich ebenfalls individuell und nach vorheriger Abprache, je nach Größe der Gruppe und Dauer der Reise exklusive Flug. Der Preis versteht sich "all inclusive". Das bedeutet: mindestens drei Mahlzeiten pro Tag, zusätzlich Getränke wie z. B. Wasser, Tee und Kaffee, die entweder unterwegs (Zubereitung durch Reiseführer und Co.) oder in den Hotels eingenommen werden.

  

Donnerstag, 11. Oktober 2007

Fotoausstellung + Kramermarktsumzug

 

ein Dank an Birgit Mischke für die Fotos und für den Hinweis auf das Video

ein paar Eindrücke von der Eröffnung der Fotoausstellung vom letzten Freitag, dazu gibt es auch ein kurzes Video vom Delmenhorster Kreisblatt, unter diesem Link findet Ihr es http://www.dk-online.de/index.php?p=video&s1=2 

 

 

  

noch ein paar Bilder vom Kramermarktsumzug vom OTB-Fotografen Helmut Behrends

Mittwoch, 10. Oktober 2007

Das Team 2007 - Lehrerinnen-Fortbildung


In unserem Team aktiv sind: Daniela Brolle, Kerstin Gade, Tanja Haake, Karin Kritzer-Grah, Annette Lenz, Nora, Carola Schmidt, Petra Sindermann, Kerstin Sroka, Gesche Fuhrmann, Andrea Handke, Claudia Lindner, ja und ich auch
im erweiterten Kreis sind bei uns aktiv: Burkhard Schwier, Elena Sapega, Ulrike Teten


Interne Lehrerinnen-Fortbildung
Um als Lehrerin tätig zu sein, egal in welchem Bereich, braucht man bestimmte Voraussetzungen, das ist klar. Aber auch wenn man als Lehrerin aktiv ist, heißt es nicht, daß damit das eigene Lernen zu Ende ist. Lange haben wir diskutiert, wie die Fortbildung für unsere Lehrerinnen am besten funktioniert, jetzt haben wir das Ergebnis.
Es ergibt sich ein Modell mit 3 Säulen

1. Grundlagen
unsere Philosophie, Stundenaufbau, Aufwärmen, Freies tanzen + Improvisieren, Unterrichtsinhalte der einzelnen Stufen
das sind die Dinge, die ich einer Lehrerin zutraue, zu unterrichten und auch von ihr erwarte.

2. was kann ich selbst tun

Update
zu einer guten Lehrerin kann man nicht gemacht werden, dazu macht man sich selbst, wir sind keine Computer, bei den man ein Update aufspielt und installiert und dann steht neues Wissen zur Verfügung, dieses Update müssen wir uns selbst aneignen

wie mache ich das
Unterricht aufmerksam miterleben, neue Methoden im eigenen Unterricht ausprobieren, Austausch über Ideen, Methoden und Problemfälle

das ist meiner Meinung nach der ultimative und effektivste Weg zur Spitzenklasse-Lehrerin
soviel wie möglich am Unterricht von anderen Lehrerinnen teilnehmen, wie man kann, hier bei uns, oder auch bei Seminaren, Workshops, Kongressen des Bundesverbandes usw.
den Unterricht nicht an sich vorbeirauschen lassen, sondern den Unterrichtsaufbau nachvollziehen, evtl. mit der Lehrerin darüber sprechen, interessante Inhalte und Methoden merken und im eigenen Unterricht ausprobieren und reflektieren

Austausch mit anderen Lehrerinnen - wie machst Du das? ich hab den Fall XYZ, was würdest Du da machen? hast Du die ultimative Lösung z.B. die Lotushände zu unterrichten? ich hab da was ganz neues Tolles!! usw.

3. was können wir gemeinsam tun
Material - Musik - Videos, Themen vertiefen
sich zu treffen und gemeinsam Themen zu bearbeiten ist ein Wunsch, der oft am Termin scheitert. Elena's Kurs am Samstag findet ja nicht statt, diese Zeit werden wir für interne Fortbildungen nutzen.

Samstags, 15.15 bis 16.30 Uhr
20.10. Konzept "Shakira-Hips-don't-lie"-Bewegungen
03.11. Freies Tanzen + Improvisieren - Methoden + Möglichkeiten - Teil 1
01.12. Choreographietechnik - Analyse Säbeltanz - ein Ausschnitt seht Ihr in unserem YouTubeChannel - Schwerpunkt Energiefluß, Spannungsaufbau, Brüche, Ausdruck, Opening und Ende - Tanja Haake + Claudia Lindner
15.12. Freies Tanzen + Improvisieren - Methoden + Möglichkeiten - Teil 2

Diese internen, kostenlosen Fortbildungen stehen nur unseren Lehrerinnen offen, hier sind keine weiteren Anmeldungen möglich. 

Lehrerin bei uns??
Du spielst mit dem Gedanken, daß das Unterrichten etwas für Dich sein könnte? Dein Wissen, Deinen Spaß am Tanzen weiter zu geben? Prima, wir können immer Lehrerinnen brauchen bei unserem großen Unterrichts-Angebot, ob Bauchtanz, Bollywood, Tanz-Meditationen oder was auch immer. Sprich mich einfach an.
Gerade jetzt im Herbst werden wir eine Serie von internen Lehrerinnen-Fortbildungen durchführen, wäre eine gute Gelegenheit, sich die Materie etwas näher anzusehen.

Sonntag, 7. Oktober 2007

Energie fließen lassen - Fortbildung - 8 Brokate, QiGong, TaiChi


Annette und ich waren bei einer Fortbildung des BSN - Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen -
ich habe seit vielen Jahren eine Übungsleiter-Lizenz für Reha-Sport für Menschen mit geistigen und psychischen Behinderungen - und der BSN bietet wundervolle Fortbildungen an, so habe ich den letzten Jahren Fortbildungen zu Themen gemacht wie Psychomotorik, Tanzen mit Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung und Rollstuhltanz, Klangmassage und Einsatz von Klangschalen im Unterricht, Feldenkrais und dieses Wochenende standen Bewegungen aus dem asiatischen Raum auf dem Programm.
Die 8 Brokate, QiGong, TaiChi - Elemente aus diesen Bereichen, die sehr umfangreich sind und die man für viele Jahre studieren kann, um sie ganz zu beherrschen. Die Inhalte in dem Seminar waren so gewählt, daß sie in Gymnastik-, Tanz- und auch Reha-Stunden wie z.B. Rückengymnastik, Herzsport usw. eingesetzt werden können.
Freitag Abend ging es los mit einer Gehmeditation, in die die Bewegungen der 8 Brokate integriert wurden. Das hat mir gut gefallen. Ich habe keine Bilder gemacht am Wochenende, war keine Zeit, aber ich habe ein paar Teile zur Erinnerung mitgefilmt. Daraus seht Ihr hier ein paar Eindrücke.
Am Samstag haben wir dann eine wundervoll fließende kurze Übungsfolge aus dem TaiChi gemacht, am Nachmittag Elemente aus dem QiGong. Danach und auch heute ging es um das Kombinieren der verschiedenen Elemente, was wie im Unterricht Sinn macht und die Energie ins fließen bringt.
Mit den Elementen der 8 Brokate und auch mit Übungen aus dem QiGong habe ich mich so über die Jahre so dann und wann in Fortbildungen immer mal wieder beschäftigt und diese auch gern in unseren Seminaren mit eingebaut.

Und so kam mir im Laufe des Wochenendes die Idee unser Jahresanfangs-Seminar 2008 unter das Thema "Die Energie fließen lassen" zu stellen, alles rund um das Chi und das Fließen lassen der Energie durch die Meridiane, mit den 8 Brokaten, mit Elementen aus dem Shiatsu, der japanischen Finderdruck-Massage, die bekleidet ausgeführt wird und dem wundervollen Dehnen der Meridiane und mit Meridian-Yoga-Elementen. Mittwoch - Freitag, 02. - 04. Januar 2008
Und was wir am Wochenende auch gemacht haben, was mir ganz klasse gefallen hat, die chinesischen Bewegungsübungen zu Musik zu "tanzen", erst ganz langsam und dann immer rhythmischer und schneller.
Annette wird das im Chi Yoga Dance am Donnerstag bestimmt mit Euch probieren.

Freitag, 5. Oktober 2007

ab diesem Samstag - die neuen Zeiten


v.l. Carola Schmidt, Stephanie Becker, Jutta Thielemann, Claudia Lindner, Sieglinde Leferink

14.00 Uhr - BauchtanzBasics
15.15 Uhr - Tribal-Probe für die Female
16.30 Uhr - Trommeln + Zimbeln

Dienstag, 2. Oktober 2007

Fotoausstellung - Musik + Tanz

aus einer Mail von Petra Sindermann von gestern:

Hallo Birgit,

hier kommt das Plakat für die Foto-Ausstellung in Delmenhorst, von der ich kurz erzählt habe. Sie findet im VHS-Gebäude statt, das liegt auf dem Nordwolle-Gelände, also im Zentrum von Delmenhorst, in der Nähe vom Bahnhof. Kerstin und ich werden dort zur Eröffnung am Freitag einen kurzen Auftritt von ca. 15 Minuten haben (orientalisch).

Der Beitrag beim Kramermarktumzug sah sehr gut aus und es gab im ganzen Zug nichts Vergleichbares - ihr ward bloß zu schnell vorbei! Nachdem wir schon die sechste oder siebte Kampfsportschule und den dritten Wagen von Harmonikafreunden gesehen hatten, kamt ihr endlich in Sicht - und ward leider schon ein paar Momente später wieder weg...

Viele Grüße,   Petra

 

Pressemitteilung
 
Fotoausstellung „Musik & Tanz“ 
 
Am Freitag, den 5. Oktober 2007 wird um 19.00 Uhr die Fotoausstellung „Musik & Tanz“ im Lichthof der Volkshochschule Delmenhorst eröffnet. Das fotoforum 75 Delmenhorst e.V. hat diese Ausstellung gestaltet. Das Thema „Musik & Tanz“ wurde von den Mitgliedern unter vielen unterschiedlichen und spannenden Blickwinkeln bearbeitet. Das Ergebnis ist eine Bilderschau, die das gesamte Spektrum der klassischen und modernen Fotografie wiedergibt. Ob Portrait, Stillleben, Konzert, Milieustudie oder digital verfremdet, den Besucher erwarten in über 70 großformatigen Fotografien aussagekräftige und sehr individuelle Statements zu Musik und Tanz. 
 
Vernissage: Freitag, 5. Oktober 2007 um 19.00 Uhr
Ort: Lichthof der Volkshochschule Delmenhorst
Begrüßung: Dr. Annegret Helmers, VHS Delmenhorst
Einführung: Andreas Weimann, fotoforum 75 Del. e.V.
Musik: Blues Bandits    Tanz: Duo Hadiyah
Dauer der Ausstellung: bis 9. November 2007 
 
Internet: www.fotoforum75.de

 

einige Bilder, die in dieser Zusammenarbeit entstanden sind, habt Ihr schon gesehen, z.B. in der Ankündigung für die Tanzshow in der Cäci im Juni

Montag, 1. Oktober 2007

Kramermarktsumzug - Bilder, Video

 

 

 ein Dank an Regina Cassing, oder besser Andreas, Ihren Partner, der für uns diese Bilder gemacht hat

 

ich habe mir erlaubt, ein Bild davon mit einem kurzen Text an Oldenburg-Sport zu schicken, ist heute Einsendeschluß -

für unsere OTB-Nachrichten möchte ich auch noch was berichten, schreibt mir doch ein oder zwei Sätze, Euer so ganz emotionaler Eindruck

 

Bauchtanz mit mittelalterlichem Flair beim Kramermarktsumzug

Erstmalig haben wir uns am Kramermarktsumzug beteiligt und es hat riesigen Spaß gemacht. Mit Trommeln und Zimbeln – Live-Musik ist doch immer am schönsten – und mit mittelalterlichem Flair – ein neuer Trend im Bauchtanz, die Wurzeln unserer eigenen Geschichte und unserer Kultur mit zu integrieren. Kostüme, die alte Traditionen unserer Region aufgreifen, temperamentvolle Rhythmen und anmutige Bewegungen. Viele Menschen am Straßenrand haben spontan mitgetanzt. Kramermarkt – wir kommen bestimmt nochmal wieder.

 

  aus einer Mail von Carola von gestern:

Hallo Birgit, heute ist der Tag danach, meine rechte Hand ist eigentlich normal einsatzfähig, ich hatte schlimmeres erwartet, nachdem ich gestern zwei unterschiedlich große Hände hatte.

Ich habe eine Bitte an Dich: Als mir gestern kurz bevor wir losgingen der gesamte Hüftputz wegfiel, sind mir sofort einige Frauen zu Hilfe geeilt und haben mich so gut es eben ging wieder zusammengebaut. Das hätte ich alleine gar nicht so schnell hingekriegt. Ich würde mich bei diesen Frauen gerne noch mal bedanken, weiß bei einigen aber nicht, wann ich sie das nächste Mal sehe. Würdest Duein paar Worte dazu in den Blog (schreibt man das so?) schreiben, wenn Du da das nächste Mal was einfügst? Ich glaube es waren Marina, Sieglinde und Gaby, die beiden letzten tanzen glaube ich dienstags, womöglich waren auch noch andere beteiligt. So ganz genau weiß ich das gar nicht mehr, es war alles so aufregend, und alle waren so verkleidet.

danke und Liebe Grüße       Carola

 

ein paar bewegte Bilder aus der Übertragung von Oeins