Donnerstag, 28. Februar 2008

Kurse am Samstag + World of Orient

dieses Wochenende ist tanzmäßig richtig viel los -

hier bei uns - Samstag

14.00   Bauchtanz-Basics für Frauen + Mädchen 14plus
15.15   BollyBhangra - wie Carola es nennt, also Bollywood + Bhangra - heute mit Sandra
16.30   Tribal Style Dance  "Der Stamm der Nehalennia"

Bollywood + Bhangra am Samstag mit Sandra - 

Carola, Annette und ich ( und etliche von Euch ja auch) machen uns am Samstag auf nach Hannover zur


World of Orient  
http://www.world-of-orient.de ) - Samstag + Sonntag

es gibt ja etliche Shows und Workshops, wir wollen uns aber "nur" auf der Messe und auch mit dem Rahmenprogramm vergnügen. Bauchtanz-Basar auf drei Etagen und ähnlich wie bei der Female Showblöcke mit Auftritten - u. a. Perlatentia am Samstag um 16.30 Uhr, ihr wißt schon - Elena's Gruppe


  

Mittwoch, 27. Februar 2008

Bauchtanz am Montag Nachmittag


 
v.l. Gertrud Knebel, Änne Wessels, Monika Melnik, Elke Widzgowski - auf dem Bild links in der Mitte - Frauke Blume

Lust auf Bauchtanz! Aber öfter mal im Urlaub?

Eine nette, sympathische Gruppe für alle, die aus welchen Gründen auch immer nicht jede Woche Zeit haben und für die der Spaß am Tanzen und die Gemeinschaft in der Gruppe wichtiger ist als der sportliche Ehrgeiz.

Die gegenwärtigen Themen sind: die Beckenwelle mit Varianten bis zum Kamelgang,
Kombinationen mit und ohne Schleifenschritt, Wiederholung des ganzen Repertoires.
Es sind noch Plätze frei.

Montags, 16.00 Uhr. Mittelstufe - Für Frauen mit Vorkenntnissen
Montags, 17.15 Uhr  Für Anfängerinnen

Dienstag, 26. Februar 2008

Töchter des Mondes - IsisWings

hier der dritte "Schleier-Artikel" für heute, Schleier in allen Formen ist ja momentan sehr beliebt. Die Töchter des Mondes - ein paar Eindrücke mit den IsisWings


Tanja mit Doppel-Schleier Poi


Tanja hat schon einige Erfahrung im Poi-Schwingen, nach meinen Versuchen mit einem großen Schleier, hier ein paar Eindrücke von Tanja mit zwei kleineren Rundschleiern

Projekt Schleier Basics

ein paar Eindrücke aus Annette's Schleier-Basics-Projekt


v.l. Martina Michalski, Christine Müller, Maike Brooker, Ingrid Bischoff, Karin Kritzer-Grah

Donnerstag, 21. Februar 2008

Mitglieder-Versammlung + Tanzen am Wochenende




ein Blick in die Runde gestern Abend bei der Mitglieder-Versammlung

Tanzen an diesem Wochenende

Freitag    
20.15 Uhr   Schleier Basics

Samstag 
14.00 Uhr   BauchtanzBasics + ShakiraMoves
                15.15 Uhr   Hula
                16.30 Uhr   Trommeln + Zimbeln



Dienstag, 19. Februar 2008

Susu - Einladung zur Ausstellungseröffnung



Liebe OTB Bauchtänzerinnen,
ich bin Susu . ich habe ein Bildaustellung vom 24.Februar bis 28. März im Rathaus in Kirchhatten. ich lade ihr und Ihre Freunde recht herzlich ein zur Ausstellung und so wie zur Eröffnung am Sonntag, dem 24.Feburar 2008, um 11.15 Uhr. Wer von euch dort (nah) wohnt oder gerade dort ist, kann einfach vorbei kommen und meine Bilder anschauen. Ich werde mich sehr freue wenn ihr auch zur Eröffnung kommt.

Ich tanze am Montag Übungsgruppe und Mittwoch 20.45 Gruppe. Ich werde die Einladungen mitbringen, und ihr könnt gerne mitnehnemen. Da steht mehr infos von mir und zur meine Ausstellung drin.

Hier sind die ad. und Öffnungszeit :
Gemeinde Hatten
Kirchhatten
Hauptstr. 21
26209 Hatten
Tel: 04482/ 922-202
Montags – freitags: 08:00-12.30
Donnerstags : 14:00-17:00


Noch was:
Es ist meine Erste Ausstellung in Deutschland , und meine Erste einzeln Ausstellung in mein ganze leben. Ich freue mich so sehr. ^_^ ( ^_^ ist ein lächelnde Gesicht , ^ ^ wie die augen , _ wie der Mund)


 
Hatten Aktuell - Februar 2008 - Danke an Claudia Lindner fürs mitbringen

Samstag, 16. Februar 2008

Om Shanti Om

       

Wir sind zwar noch mitten im Februar, aber die frühen Osterferien in diesem Jahr werfen schon ihre Schatten voraus.

"Mahi Ve" bekommt einen Nachfolger

In unserem allerersten Bollywood-Seminar, welches ich im Frühjahr 2005 gemacht habe, haben wir "Mahi Ve" den einzigartigen Tanz aus dem Film "Kal Ho Na Ho" entworfen. Unsere "Mondschein-Elfen" am Montag Abend haben den Tanz danach aufgegriffen und bereits mehrfach auf die Bühne gebracht. Und der Tanz hat von seiner Frische und Faszination nichts eingebüßt, ich finde ihn noch immer einfach toll.

die Mondschein-Elfen - Female 2007 - Weser-Ems-Halle

"Om Shanti Om"

Nun wird es einen Nachfolger geben - und was würde sich besser anbieten, als "Om Shanti Om", den momentanen absoluten Superhit.

Om Shanti Om läuft seit November in Indien, England und den USA und wird wohl der erfolgreichste Bollywood-Film aller Zeiten werden. Am 06. März läuft er in 50 deutschen Kinos an, ob er auch bei uns in Oldenburg laufen wird, weiß ich nicht. Anfang der Woche hat Shahrukh Khan die Berlinale besucht und den Film vorgestellt. Ein Riesenwirbel, könnt Ihr Euch vorstellen. Etliche Fernsehauschnitte und Berichte könnt Ihr Euch im Bollywood-Blog http://hindikino.blogg.de/  ansehen.

Der Film ist trotz 3 Stunden Länge superspannend, sogar ein ganz wenig gruselig, ich hab ja sonst schon mal so meine Probleme, diese langen Filme auszuhalten, aber Om Shanti Om, ist absolut klasse, und ist gar kein Heulfilm, na ja vielleicht ein ganz bißchen, gehört ja auch dazu.

Hier ist der Titelsong "Om Shanti Om" in einer extra langen Version








Mit diesem Song werden wir uns in einem Seminar in den Osterferien befassen. Wir werden Kombis aus dem Film aufgreifen, nicht nur aus dem Song "Om Shanti Om", auch in den anderen Musiknummern sind wunderschöne Kombis, die wir analysieren werden und zu einem ganz neuen Tanz zusammenfügen werden.

Bollywood-Basics + Tanz – Osterferien-Seminar
für Neueinsteiger und zum Weitertanzen –


Arme + Hände, wichtige Mudras, passende Schritt- und Bewegungselemente, Bewegungen für verschiedene Geschwindigkeiten, Einblick in Bhangra + Gidha – alles kombiniert zu einem Tanz nach einer aktuellen Musik – sowohl einzeln, zu zweit, zu dritt, oder auch als Gruppe zu tanzen

Montag – Donnerstag, 17. – 20. März 2008
jeweils, 19.30 – 21.30 Uhr
Ort: Gymnastikraum Haarenesch 2
Kursgebühr: € 40,--
Leitung: Birgit Kalusche
Voraussetzungen: ca. 2 Jahre Tanzerfahrung in einer beliebigen Tanzart

Donnerstag, 14. Februar 2008

Mitgliederversammlung - Was sind Deligierte?


Bauchtanz-Deligierte in der "ersten Reihe" -
v.l. Gudrun Schwartze, Claudia Lindner, Karin Kritzer-Grah, Tanja Haake, Andrea Handke -
ein Blick in die Deligierten-Versammlung 2007 - aus den OTB-Nachrichten

Ihr wißt, nächsten Mittwoch ist unsere Mitgliederversammlung der Turnabteilung. Ihr habt die Einladung per Mail von mir bekommen, weiter unten im Blog stehen auch alle Einzelheiten zu Tagesordnung, Uhrzeit usw. Auch in den Gruppen haben wir darüber gesprochen.

Was sind Deligierte?

Thema ist u. a. Wahlen der Deligierten und Vorbereitung der Deligierten-Versammlung. Was aber sind Deligierte?

Einmal im Jahr gibt es eine Hauptversammlung im Verein, genannt Deligierten-Versammlung, (dieses Jahr am 27. März) in der z.B. über die Zusammensetzung des Vorstandes abgestimmt wird, über alles, was mit Finanzen zu tun hat, die Höhe der Beiträge, über richtungsweisende Entscheidungen des Vereins usw. - hier fallen die richtig wichtigen Entscheidungen.

Die Deligierten sind sozusagen "Abgeordnete" aus den einzelnen Abteilungen, also aus allen Abteilungen, wie z. B. Basketball, Volleyball, Judo und eben auch von uns als Bauchtanz-Frauen, die wir Teil der Turn-Abteilung sind.

Frauen, wir brauchen Euch!

Und da Frauen im OTB mehr als die Hälfte aller Mitglieder ausmachen, sollten Frauen auch in den entscheidenden Gremien entsprechend präsent sein. Derzeit sind ca. 25 Frauen aus dem Bauchtanzbereich Deligierte, aber es sind noch etliche Plätze frei.

Was muß man als Deligierte tun? Wieviel Zeit nimmt das in Anspruch?

Grundsätzlich sollte man ein Interesse am Verein haben.

Bei der Mitgliederversammlung sollte man anwesend sein, um im Bild zu sein, was so läuft und um sich wählen lassen zu können. Falls man krank oder sonstwie verhindert ist, kann man sich auch schriftlich einverstanden erklären, als Deligierte zur Verfügung zu stehen. Ganz einfach formlos, direkt an mich oder an die Geschäftsstelle.

Bei der Deligiertenversammlung sollte man anwesend sein, um hier mitzuentscheiden.

Dienstag, 12. Februar 2008

Der Herr der Karawane


Jeder kennt die Musik "Caravans" von Mike Batt, aber kaum jemand hat den Film dazu je gesehen. Er läuft jetzt bei

Premiere Nostalgie, 02. März 2008 um 22.20 Uhr

Wer von Euch hat Premiere??
bitte kurze Mail an mich  
bauchtanz@oldenburger-turnerbund.de



Freitag, 8. Februar 2008

Dienstags, 21.00 Uhr - Mittelstufe 1




v.l. Barbara Rynkiewicz, Tina Nagel, Gisela Julius, Susanne Sander, Renate Salmon, Andrea Handke, Angelika Menz

Ein Eindruck aus Tanja's Gruppe - Mittelstufe 1 am Dienstag Abend, 21.00 Uhr - von den Frauen, die mit aufs Foto wollten.

Tanja: Wir beschäftigen uns jetzt mit Baladi und Saidi, Rhythmus und Bewegungen,
außerdem fangen wir mit der Choreo des OTB-Trommelsolo an, werden uns aber
auch weiter mit Technik: Arme, Haltung,... beschäftigen.



   

Donnerstag, 7. Februar 2008

dieses Wochenende


   
zwei Bilder aus meinem Garten von gestern

der Winter geht zu Ende
die Tage werden wieder länger
neue Energie erwacht

Freitag      20.15 Uhr Schleier-Basics mit Annette

Samstag   14.00 Uhr  BauchtanzBasics + Shakira Moves
                15.15 Uhr  Hula
                16.30 Uhr  Trommeln + Zimbeln


Lichtmess - die "Mitte" aus dem Yoga Dance Project von letztem Freitag


Mittwoch, 6. Februar 2008

Mittwochs, 20.45 Uhr - Basics2/Mittelstufe1



Von links: Katrin Vogel, Yingshu Shi, Marion Brüggemann, Insa Fischer, Stephanie Becker, Elke Altemöller, Valentina Behnke, Petra Hinrichs, Nicole Knull - vorn: Carola

auch in unserer Gruppe am Mittwoch Abend um 20.45 Uhr bei Carola - Basics2/Mittelstufe 1 - wird fleißig geschleiert. Und auch noch:

-ein bißchen Wiederholung, um die Grundelemente am Leben zu halten
-Beckenwelle und Varianten
-Schleiertanz Basics
-Shimmy Basics


    

Dienstag, 5. Februar 2008

er fliegt...er fliegt! - der Schleier Poi

     

Das Poi-Schwingen stammt von den Maori aus Neuseeland, Poi heißt in ihrer Sprache "Ball". Diese Bälle werden angezündet und an Schnüren herumgewirbelt, so daß eindrucksvolle Lichtspiele in der Dunkelheit entstehen. Hier ein paar Beispiele  http://www.poiforum.de/wbb2/jgs_galerie.php?sid=

In den USA ist das Poi-Schwingen sehr beliebt in Verbindung mit Bauchtanz und/oder Tribal Style, Tribal Fusion und auch Gothic Belly Dance, da jedoch bei vielen Veranstaltungsorten absolutes Feuerverbot herrscht, wurde der Schleier Poi erfunden. Auch "Voi" genannt von "Veil" für engl. Schleier und "Poi".

Beim Video-Glühwein-Abend haben wir uns schon ein paar Clips angesehen. Hier ist eins der Videos  http://www.youtube.com/watch?v=ulxXo8hPv7I  Ich hab die letzten Wochen etwas rumgebastelt bis ich einen SchleierPoi "gebastelt" hatte, der wirklich gut fliegt. Das ist er - der Prototyp.

Carola und ich haben gestern Abend mal etwas experimentiert.
 
     

Montag, 4. Februar 2008

Jahresbericht Bauchtanz 2007

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Turn-Abteilung gibt es auch immer einen kurzen Bericht aus den einzelnen Bereichen der Turn-Abteilung.

Diese Jahresberichte von allen Abteilungen werden dann auch allen Deligierten - ich erkläre die nächsten Tage von genauer, wer das ist -  zugeschickt.

Hier mein Jahresbericht 2007 für den Bereich Orientalischer Tanz

Im Zeichen einer sich in vielfältiger Weise verändernden Gesellschaft, eine immer größer werdende Flexibilität der Arbeitszeiten, demographische Veränderungen und auch Schüler, die in der Woche kaum noch Zeit für Sport haben - um nur einige zu nennen, sind wir als Verein gefordert, neue Wege zu gehen und unsere Angebote neuen Bedürfnissen anzupassen. An dieser Stelle einen Dank an Geschäftsführung und Abteilungsleitung, die es uns ermöglicht haben, neue Konzepte umzusetzten und neue Angebote zu starten.

So startete am Freitag Abend eine Seminar-Reihe mit wechselnden Monats-Themen, die besonders nachgefragt werden oder ganz aktuell sind und auch unser Yoga Dance Project - Yoga und Tanzen mit den Energien der Jahreszeit und der jeweiligen Jahreskreisfeste.

Am Samstag startete das Angebot moderner Bauchtanz für Frauen und Mädchen 14plus, hier werden auch die modernen Einflüsse des Orientalischen Tanzes von Shakira und Co. aufgegriffen. Bauchtanz hat den Weg in die Clubs und Discos gefunden, wir unterrichten die neuesten Trends.

Und dem immer öfter genannten Wunsch nach fortlaufenden Angeboten trotz der zeitlichen Enge konnten wir entgegen kommen mit 14tägigen Angeboten am Samstag nachmittag. Arabisches Trommeln + Zimbeln und Tribal Style Dance - zwei ganz neue Angebote bei uns. Arabisches Trommeln ist schon etliche Jahre in einer Kooperation mit Trommellehrer Burkhard Schwier aus Bremen auf der Basis von Privatstunden bei uns zu erlernen, darüber hinaus haben wir jetzt unser eigenes Trommel-Ensemble, den OTB-DrumCircle gegründet, um allen Trommelbegeisterten ein Zuhause zu geben und auch um sich auf die Teilnahme an Veranstaltungen vorbereiten zu können.

Tribal Style Dance ist eine Form des Bauchtanzes, die unsere eigenen, mittelalterlichen Wurzeln mit aufgreift und in Form von Musik, Kostümen, Tanzelementen und alten Stammesritualen etwas ganz neues entstehen läßt. Wir haben den "Stamm der Nehalennia" gegründet. Nehalennia ist eine alte friesische Göttin, die Frauen dieser Gruppe möchten so die Verbundenheit mit unserer Region zum Ausdruck bringen.
Beim Kramermarksumzug haben beide Gruppen gemeinsam Ihr öffentliches Debut gegeben.

Es gäbe von noch mehr Neuigkeiten zu berichten, sei es von den Bollywood und Bhangra-Angeboten oder den vielen wundervollen Auftritten unserer Bauchtanz-Show-Ensembles, festzustellen ist, wir sind auf dem richtigen Weg und werden diesen in 2008 fortsetzen mit den neuen Angeboten "Hula - Tanz der Südsee" und "Kreistänze + Folkloretänze am Montag Abend".

Birgit Kalusche 

Sonntag, 3. Februar 2008

Schleiertanz-Boom




es gibt Zeiten, da wird ein Thema für unsere Gruppen und Seminare besonders oft gewünscht - Schleiertanz ist momentan Euer absoluter Hit - hier ein Bild aus unserer Trainingsgruppe für Mittelstufe und Fortgeschrittene am Donnerstag, 19.00 Uhr, aus der letzten Woche

eine Wolke im Wind
ein zarter Lufthauch
ein Schmetterling
umrahmt und umschmeichelt die Tänzerin


für alle Fragen zu den Grundlagen, Haltung, Schleierfassung, Schleierformen- und Größen usw. die immer wieder auftauchen egal, ob noch nie mit dem Schleier getanzt oder schon ziemlich erfahren, hier das Kompakt-Angebot

„Schleier-Basics“ – dreimal am Freitag Abend - es sind noch Plätze frei
 
Himmelsschwingen, Toga, Stecktechniken – Alles was ihr für den Einstieg in den Schleiertanz wissen müßt, oder schon immer wissen wolltet, die Grundlagen, die Techniken, die Schleierformen, die Regeln für das Abtanzen des Schleiers, die “Do’s and Don’t’s” wie die Amerikanischen Tänzerinnen sagen – alles frei verbunden zu einem Tanz.
 
Freitag, 08. Februar 2008
Zeit: jew. 20.15 – 22.15 Uhr, 3 Termine
Ort: Gymnastikraum 2 Haarenesch
Kursgebühr: € 30,--
Voraussetzung: Bauchtanzgrundbewegungen sollten klappen, Basics1
Leitung: Annette Lenz
Bitte mitbringen: Schleier, einige können auch ausgeliehen werden



Schleier-Technik - Schleier-Figuren und ein schönerTanz - Annette leitet das Projekt und wird alle Elemente zu einem schönen Tanz verbinden

Schleier selber nähen - meine unbedingte Empfehlung für Euch - die Schleier sollten in Größe, Form und Material auf die Tänzerin zugeschnitten sein - so maßgeschneidert bekommt der Schleiertanz seine unvergleichliche Ausstrahlung - Annette erklärt Euch das Wie und Warum

Freitag, 1. Februar 2008

Tribal Fusion-Seminar mit Elena

In den letzten Wochen sind so viele neue Kurse gestartet, ich war viel am Telefon, viele Anfragen per Email - nun laufen alle Kurse ganz prächtig. Ein paar Plätze sind noch frei, beim Bauchtanz-Anfängerkurs, beim Bhangra + Bollywood und auch bei den Kreistänzen + Folkloretänzen bei Barbara am Montag Abend, wie immer bei uns - Einstieg jederzeit möglich.

So nun endlich ein paar mehr Fotos von Elena's Seminar Anfang Januar. Neben ganz viel Tanzen hat Elena sich viel Zeit genommen für Fragen zum Outfit. Während man bisher Tribal Style Dance ganz klar am Turban und Bommeltuch erkannt hat, braucht es für Tribal Fusion Melodiapants und Münz-BH. Bestickte BHs sind ja seit eh und je Teil von Bauchtanz + Co.,  aber was sind Melodiapants?



Elena und Maggi in Melodiapants

Sie sollen superbequem sein, sind ein absolutes Muß für Tribal Fusion und sind bisher ausschließlich über http://www.melodiadesigns.com/   zu bekommen bzw. über deren Ebay-Shop  http://stores.ebay.com/Melodia-Designs .

Aber..... inzwischen gibt es sie auch bei http://www.shaila.de/ einem der bekanntesten Ausstatter für Tribal-Zeugs in Deutschland und soweit ich weiß, werden sie auch bei der World of Orient in Hannover vertreten sein. Etliche von Euch fahren ja hin......