Montag, 31. März 2008

Freitag-Abend Projekt im April - Technik Pur

    

neu: Tanztechnik
April-Projekt
„Technik pur“ – Beweglichkeit für Körper & Seele  - es sind noch Plätze frei
 
Für eine noch bessere Haltung, mehr Weite im Brustkorb, Schleifen, mehr Beweglichkeit in Wirbelsäule, Hüften, Schultern und Armen ist Yoga eine ideale Ergänzung zu dem normalen Orientalischen Tanztraining.

Wir lockern, dehnen und kräftigen uns mit Yoga-Übungen und bereiten uns so -  einmal etwas anders - auf die Tanzfiguren und Haltungen aus dem Orientalischen Tanz vor.
 
Freitag, 04. April 2008
Zeit: jew. 20.15 – 22.15 Uhr, 3 Termine
Ort: Gymnastikraum 2 Haarenesch
Kursgebühr: € 30,--
Voraussetzung: ab Basics, Mittelstufe
Leitung: Annette Lenz
Bitte mitbringen: warme Socken, Pullover

     

Donnerstag, 27. März 2008

Dieses Wochenende



Freitag

20.15 Uhr   Yoga Dance Project

Yoga, Tanzen und Rituale zum Frühlingsbeginn - es sind noch Plätze frei

Samstag

14.00 Uhr   BauchtanzBasics
15.15 Uhr   Bollywood + Bhangra
16.30 Uhr   Tribal Style

Dienstag, 25. März 2008

Osterferien sind zu Ende


Rekord im Blog! - mehr als 100 Besucher am Ostermontag



Osterferien sind zu Ende! Runter vom Sofa!

ab heute laufen alle unsere Gruppen wieder



Den April-Newsletter  

habe ich Euch geschickt -
mit frischem Schwung geht es in den Frühling, die Termine für den April:
25.03.  Osterferien sind zu Ende - ab Dienstag laufen alle Gruppen wieder
28.03.  Yoga Dance Projekt - Frühlingsbeginn
31.03   Kreistänze + Folklore aus dem Mittelmeerraum

04. April  Technik pur - Tanztechnik + Beweglichkeit - Bauchtanz + Yoga
07. April  neuer Bauchtanz-Anfängerkurs  Montag 17.15 Uhr
10. April  neuer Bauchtanz-Anfängerkurs Donnerstag 21.00 Uhr
12. April  Trommel-Seminar mit Burkhard

Montag, 24. März 2008

Bodentanz Bauchwellen Backbends

 

nicht nur Carola hat fotografiert, sondern auch Susu hat ganz viele Fotos gemacht (vorn sitzend auf dem Bild)   Danke Susu!


 
   
                                               
und es gibt auch etliche Szenen aus dem Seminar als Video - auch von Susu. Viel Spaß damit!


Sonntag, 23. März 2008

Frohe Ostern + Om Shanti Om



Euch allen Frohe Ostern!

hier die Fotos aus unserem Bollywood-Seminar, es hat riesig viel Spaß gemacht, tanzen bis zum umfallen. Ganz viel Bollywood-Basics, viel Freies Tanzen, ein paar Hintergründe über die Ursprünge der Bollywood-Basics, Schritte, Hüftbewegungen und andere Akzente mit den Schultern und dem Brustkorb, Hand- und Armbewegungen.

Und Tanzkombis aus dem Film Om Shanti Om, verbunden zu einem Tanz, zum Teil frei getanzt, zum Teil choreografiert, nach nur 4 Tagen sieht das schon richtig gut aus!!!
Wollt Ihr mal sehen??


Samstag, 22. März 2008

Bollywood-Jazz


von Donnerstag aus der Probe der Jazz-Gruppe von Nadine Kühn - die Frauen aus dem Bollywood-Seminar, waren etwas früher gekommen und konnten bei den Proben zusehen



Bollywood hat aus tänzerischer Sicht ja ganz verschiedene Aspekte, ein Aspekt sind sehr moderne, westliche Tanzelemente, die aus dem Jazztanz stammen, die fast in jedem Bollywood-Film auftauchen.

Aber nicht nur die Bollywood-Choreographen lassen sich vom Jazztanz inspirieren, sondern auch unsere Jazztanz-Choreographen von Bollywood, wie Nadine Kühn. Sie leitet bei uns im Verein etliche JazzTanz-Gruppen, bestreitet selbst und mit den Gruppen Wettkämpfe und hat es schon zu Deutschen Meister-Ehren gebracht.

Eine Ihrer Gruppen hat sich den Titel "Bole Chudiyan" aus dem Film "Kabhie Khushi Kabhie Gham" zum Thema gemacht. Hier ein kurzer Ausschnitt aus den Proben. Wir durften am Donnerstag zusehen, hat mir gut gefallen


Freitag, 21. März 2008

Frühlingsbeginn


aus unserem Seminar zur Sommersonnenwende im Juni 1998


Den Frühlingsbeginn feiern - bei uns am kommenden Freitag

Yoga Dance Projekt Jahresanfang - Teil 2 - Frühlingsbeginn

Freitag, 28. März 2008
20.15 – 22.15 Uhr
Ort: Gymnastikraum 2 Haarenesch
Leitung: Annette Lenz

ein paar Plätze für Quereinsteiger sind noch frei - Kursgebühr € 10,--



Yoga Dance Project

Mit Yoga und Tanz die Energien ins Fließen bringen

von Annnette Lenz

Jede Zeit im Jahreslauf hat ihre besonderen Qualitäten, Themen, und Energien, die wir bewusst oder unbewusst erleben. Manche Zeiten im Jahr erwarten wir oder gehen ihnen mit Freude entgegen, andere erfahren wir als bedrückend oder angespannt. Stress und Hektik des Alltags, Unausgeglichenheit, von den eigenen Kraftquellen abgeschnitten sein erleben wir in manchen Zeiten des Jahres oder in bestimmten Lebensabschnitten besonders stark.
Yoga und Tanz sind zwei von vielen Wegen, die helfen können, im Körper, bei sich selbst im Hier und Jetzt anzukommen und die eigenen Energien wieder zu spüren und ins Fließen zu bringen.

Im Yoga, einem jahrtausende alten Übungsweg für Körper, Geist und Seele verbinden wir uns mit dem Atem, kommen ganz in der Bewegung oder Haltung des Körpers an und entwickeln so Kraft und Beweglichkeit in Körper und Geist. Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen helfen, den Stress des Alltags für eine Zeit beiseite zu legen und ein besseres Gespür dafür zu entwickeln, was wir wirklich brauchen und was uns gut tut.

Das Tanzen holt uns ins Hier und Jetzt. Im freien Tanz können wir mit dem Körper ganz kreativ Rhythmus und Melodie Ausdruck verleihen und gleichzeitig unseren Gefühlen Raum geben. Mit Ritual- und Kreistänzen können wir uns mit unserer eigenen Mitte, mit dem Rhythmus der Jahres- und Lebenszeiten verbinden.

Yoga und Tanz als Projekt bedeutet: Wir treffen uns als offene Gruppe mehrmals im Jahr zu Beginn der Jahreszeiten oder zu den Festen in der Mitte der Jahreszeit. Yogaübungen und Tänze bringen uns in Kontakt mit den Themen und Energien der Jahreszeit und der jeweiligen Jahreskreisfeste. Wir wärmen uns auf, dehnen und entspannen mit verschiedenen Yoga-Programmen. Beim Tanzen gibt es meditative, ruhigen, fließenden Elementen und auch Gelegenheiten zum Lospowern und Austoben, als Kreistanz oder im freien Tanz. Yoga-Haltungen und eine Abschlussentspannung runden die Begegnung mit den Themen des Abends ab.

Termine 2008 - 3 Projekte
Jahresanfang: 1.2. Das Licht kehrt zurück; 28.3.Frühlingsanfang;
Jahresmitte:  16.5. Wonnemonat Mai; 27.6. Sommer-Sonnen-Wende
Jahresende : 26.9. Herbstanfang 07.11. In die dunkle Jahreszeit


Zeit: jew. Freitags, 20.15 – 22.15 Uhr
Ort: Gymnastikraum 2 Haarenesch
Kursgebühr: € 20,-- je Projekt
Leitung: Annette Lenz


Mittwoch, 19. März 2008

Om Shanti Om


v.l. Sonja G. , Susu, Heike, Maike, Petra, Gaby, Karin, Melanie, Carola, Sigrid

die ersten Bilder aus unserem Bollywood-Seminar in dieser Woche


Sonntag, 16. März 2008

Bodentanz Bauchwellen Backbends


oben v.l. Petra Zeiner, Gina Friedrich, Malin Ulrich, Marina Hilbers, sitzend v.l. Susu, Heidrun Hopp, Stephanie Becker, Jutta Schilling, Gaby Tapken, Annette Hachtel - nicht auf dem Bild - Ulrike Jokisch

Hallo,

hier sind noch ein paar Bilder. Leider wollte mein Fotoapparat nicht so wie ich und er war mit den Beleuchtungsverhältnissen sowie mit der Tatsache, dass die Objekte meiner Wahl sich auch noch bewegten irgendwie nicht einverstanden. Dadurch konnte ich leider ein paar ganz tolle Motive nicht einfangen. Immerhin hat er seine Linse wieder freigegeben. Ein paar Eindrücke kommen vielleicht doch rüber. Außerdem hat Susu noch fleißig fotografiert. Vielleicht dürfen wir da ja auch mal gucken...

Wir hatten eine tolle Atmosphäre im Seminar, viel Spaß und waren "nebenher" aber auch sehr fleißig. Wir haben viel geschafft und ich denke jede Teilnehmerin konnte irgendetwas mitnehmen, was sie weiterbringt. Für mich war es eine ganz neue Erfahrung eine Gruppe vor mir zu haben, die sich lasziv am Boden herumräkelt.
Wir hätten gern noch einige Teppiche und Kissen, Tee und Gebäck sowie einige Wasserpfeifen gehabt um die Stimmung abzurunden.

Viele Grüße

Carola


Mittwoch, 12. März 2008

Bodentanz, Bollywood ... und ein Baby


von gestern Abend - das erste Bild aus dem Seminar "Bodentanz Bauchwellen Backbends" in dieser Woche

Carola schreibt heute: 
Wir haben uns bis jetzt die Basis erarbeitet und alles ausprobiert, was wir mit unserer jetzigen Beweglichkeit tanzen können. Jetzt kommen noch verschiedene "klassische" Bodenelemente. Das Anstrengende haben wir aufgelockert mit verschiedenen Partnerübungen und Dehnübungen. Außerdem haben wir veschiedene Bauchmuskeln, den Beckenboden und das Zwerchfell "gesucht" (mit den Händen und mit Tonresonanzen). Das freie Tanzen sieht schon sehr flüssig aus. Im Ganzen ist das Seminar nicht so heftig, wie manche befürchtet haben.




Hallo Zusammen,
nachdem wir uns nun einige Tage erholt haben finden wir nun auch die Zeit den Rest der Welt an unserem Glück teilhaben zu lassen.

Maite Alexandra wurde am Freitag 07.03.08 neun Tage nach dem ursprünglichen Geburtstermin um 15.55 geboren. Sie ist 3.700 g schwer und 51cm groß. Mutter und Kind sind wohl auf und kommen hoffentlich bald nach Haus.
Bis dahin lieben Gruß aus Oldenburg
Maite, Sandra und Tobias



Sandra Wentzler - Lehrerin bei uns und eine unserer Wüstenrosen hier bei dem allerersten Bollywood-Auftritt aus unseren Reihen im November 2004 bei Heidi`s Show in Cloppenburg



und mit Bollywood geht es in der nächsten Woche weiter


Bollywood-Basics + Tanz "Om Shanti Om"  -  es sind noch 2 Plätze frei

für Neueinsteiger und zum Weitertanzen –
Arme + Hände, wichtige Mudras, passende Schritt- und Bewegungselemente, Bewegungen für verschiedene Geschwindigkeiten, Einblick in Bhangra + Gidha – alles kombiniert zu einem Tanz zu "Om Shanti Om" – sowohl einzeln, zu zweit, zu dritt, oder auch als Gruppe zu tanzen
Montag – Donnerstag, 17. – 20. März 2008
jeweils, 19.30 – 21.30 Uhr
Ort: Gymnastikraum Haarenesch 2
Kursgebühr: € 40,--
Leitung: Birgit Kalusche

          

die Vorbereitungen sind fertig!  das wird unsere Schlußpose sein!



Montag, 10. März 2008

Bauchtanz in Bollywood

     

der neueste Schrei in Bollywood - Bauchtanz!

hier eine kurze Reportage - NDTV Good Times -
(New Delhi Television - die größte private TV-Produktion in Indien)
http://www.ndtvgoodtimes.com

unter der Rubrik "Staying Alive in Bollywood" - übersetzt so in etwa "Überleben in Bollywood" vom August 2007


Sonntag, 9. März 2008

Hula + Tanz aus Tahiti



ein Bild aus unserem Hula-Kurs von heute Nachmittag


Neben dem Hula aus Hawaii, der weich und sanft ist, ist auch "Otea", einer der Tänze aus Tahiti, ein Thema in unserem Kurs, schnell und temperamentvoll, vergleichbar dem Trommelsolo im Bauchtanz. Neben der traditionellen Trommelmusik gibt es eine Pop-Musik-Variante, die riesigen Spaß macht zu tanzen, etwas langsamer ist und gut geeignet ist, die einzelnen Elemente zu üben und zu verbinden.

Fenua ist eine Gruppe, die eine Fusion aus den traditionellen Trommeln, traditionellen Liedern, Stimmen und Gesängen und einem Techno- oder NewAge-Sound spielt. Fenua heißt übersetzt "Insel". Hier zwei tolle Musikvideos von Musikstücken, zu denen wir heute getanzt haben.







Fenua - E vahine maohi e_(tahiti clip)
Uploaded by magnolia82


und hier Fenua Live mit dem Riesenhit "O Rapa Nui E", dieser Tanz ist schon zigmal nachgetanzt worden, wir üben noch etwas und dann versuchen wir das auch mal


Freitag, 7. März 2008

Osterferien-Seminar - Bodentanz - Bauchwellen - Backbends



Montag - Donnerstag, 10. – 13. März 2008 –   Osterferien-Seminar!!!

Bodentanz Bauchwellen Backbends - es sind noch 3 Plätze frei

Tanzfiguren am Boden von einfach bis anspruchsvoll
Bauchwellen
Backbends (Rückwärtsbeugen)

Das Verschieben der Ebene ist eine reizvolle Methode einen Tanz interessanter zu machen. Wir werden uns mit Tanzelementen am Boden beschäftigen und damit wie frau sie fließend miteinander verbindet. Wie kommt man überhaupt elegant auf den Boden? Und wie wieder hoch?
Bauchwellen werden immer wieder nachgefragt und passen wunderbar,(aber nicht nur ) zu Bodentanz. Außerdem wollen wir an eindrucksvollen Backbends üben und dabei möglichst schonend mit unserer Wirbelsäule umgehen. Zur Abrundung des Seminars erarbeiten wir uns einen Tanz, in dem unsere neuen Elemente als “Highlights” eingebaut sind.
Zeit: jew. 19.30 – 21.30 Uhr
Ort: Gymnastikraum 2 Haarenesch
Kursgebühr: € 40,--
Leitung: Carola Schmidt
Voraussetzung:  Beckenwelle, Mittelstufe I, mutige Basics II


Orientalische Nacht im November 2007 - ein Dank an Susu für das Bild


Donnerstag, 6. März 2008

Tanzen + Trommeln am Samstag


Sarafina - unsere Gruppe am Mittwoch Abend 19.30 Uhr, ein Bild irgendwann aus dem Sommer 2007

Am Samstag laufen alle Angebote ganz normal - Ferien sind erst ab Montag

14.00   Bauchtanz-Basics
15.15   Hula
16.30   Trommeln + Zimbeln


Und noch ein Veranstaltungshinweis von Brigitte Bohlken aus Leer

Dienstag, 4. März 2008

Tanzen im März - Osterferien-Infos


die Töchter des Mondes - aus dem Tanz "Night of Damascus" vom letzten Donnerstag


Tanzen im März - Osterferien-Infos


gestern habe ich unseren Rundbrief mit allen Infos rund um die Osterferien an Euch verschickt
10.03. - 24.03.  Osterferien - die laufenden Gruppen machen Pause

10.-13. März     Bodentanz - Bauchwellen - Backbends
17.-20. März     Bollywood "Om Shanti Om"
28. März          Yoga Dance Project
                       Montags 16.00 Uhr  -   Bauchtanz Mittelstufe



Om Shanti Om - Info von Malin

Hallo Birgit,

ich hab grad im Netz eine Auflistung der Kinos gefunden, in denen Om Shanti Om am
6. März anlaufen wird. Oldenburg ist natürlich nicht dabei, aber das Cinemaxx in
Bremen. Vielleicht interessiert das ja die ein oder andere Bollywoodbegeisterte.

Liebe Grüße
Malin


 Andrea + Malin

Montag, 3. März 2008

World of Orient

     

Etwas von den Eindrücken überrollt, hab ich mich so langsam erholt, hier ein paar Bilder von Samstag von der World of Orient in Hannover.

Annette, Carola und ich hatten uns ja per Auto auf den Weg gemacht, wir waren früh da, die Autobahn war frei, der Parkplatz direkt vor der Halle wartete schon auf uns. Es war noch ziemlich leer, also Zeit für ein leckeres Frühstück mit Kaffee und den typisch orientalischen Gebäcken wie Baklava und allerlei mit Datteln und Pistazien, die direkt am Eingang angeboten wurden. Superlecker. Und während wir dort saßen beobachteten wir den Strom von Frauen, die durch den Eingang kamen, etliche ja auch hier aus Oldenburg und Umgebung.

Dann stürzten wir uns in den Basar-Trubel und ich muß sagen, ich hab das Ganze in Größe und Ausmaß unterschätzt, wir haben fast den ganzen Tag gebraucht, um alles zu sehen. Alles was Rang und Namen hat in Deutschland an Bauchtanz-Ausstattung war vertreten. Wenn man jetzt so mit einem Satz sagen soll, was so angeboten wurde, würde ich sagen

80% ganz klassisch Bauchtanz - 20% Bollywood + Tribal

Die Atmosphäre war sehr angenehm, viele nette Frauen, viele, die ich von irgendwoher kannte, habe ich wiedergesehen. Alles recht freundlich und entspannt, obwohl drängelvoll.

Am drängelvollsten war es bei den Showblöcken im Rahmenprogramm, warm und stickig dazu, richtig gut sehen konnte man auch nicht, aber hier ein paar Eindrücke für Euch. Perlatentia hat mir gut gefallen, sehr souverän, einige andere Stücke haben mir auch sehr gut gefallen. Z.B. die Gruppe Rakasat mit wundervollen Farbkombinationen in Kostümen und Schleiern, ist auf den Bildern zu erahnen.

Insgesamt hat der Tag Spaß gemacht, das Eine oder Andere haben wir auch gekauft und sind mit runden Füßen zurück zum Auto. An dieser Stelle ein Dank an Asmahan, die sich jedes Jahr wieder mit ihrem Team die Mühe macht, diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Respekt.