Dienstag, 30. November 2010

Hula - Meditation - Fantasy Bellydance



die Shows sind getanzt - Zeit für Entspannung und auch mal einen Blick zu werfen auf das, was kommen könnte. Mit den Pualanis haben wir am letzten Samstag ein paar Lieder gehört, die vielleicht im nächsten Jahr Thema sein könnten, eins davon ist dieses. Wunderschön.

Summ-Meditation am Sonntag

Ich mag diese Meditation ja sehr und freue mich auch jedes Mal darauf.
Es war so für mich das erste Mal, eine Rückschau auf dieses Jahr zu halten.
Und ich fand, es war ein gutes Jahr, mit vielen, schönen, gelungenen Dingen.


Fantasy Bellydance

Fantasy Literatur - Bücher wie der Herr der Ringe, Harry Potter, Narnia, Eragon und wie sie alle heißen - sind sehr beliebt. Magische Welten, Zwerge, Trolle, Orks und Elfen und Feen, lassen uns in die Welt der Fantasie gleiten, und jeder entwickelt eigene innere Bilder. Das Schöne an Büchern.

Und viele dieser inneren Bilder von Figuren, Szenen und ganzen Geschichten inspirieren zu Tänzen. Überlegt mal, wer Ihr gern wärt, welche Szene Ihr im Tanz Gestalt annehmen lassen möchtet.

Das haben wir gestern Abend in unserer Basics+Yoga-Gruppe mal ausprobiert. Hat viel Spaß gemacht. Vielleicht machen wir das nächste Woche nochmal.



Ein paar der Bücher, die ich gelesen habe, die mich zu Tänzen inspirieren würden, auch noch die Nebel von Avalon, Die unendliche Geschichte
auch noch der Medicus von Noah Gordon, ich hab das Buch mal verliehen....... und dort ist es auch geblieben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen