Donnerstag, 30. September 2010

Herbstferien




ich hab mir zwei neue Hula-Pareos bestellt, schön bunt, werde ich am Samstag mal einweihen

















Herbstferien

ab dem 11. Oktober werden unsere laufenden Gruppen in diesem Jahr Herbstferien machen, bis zum 22. Oktober. In den letzten Jahren gab es die Tendenz, daß immer mehr Frauen die Herbstferien nochmal für einen kurzen Urlaubs-Trip nutzen und unsere Tanzgruppen waren entsprechend sehr leer. So daß wir in diesem Jahr auch Urlaub machen und gehen dann gemeinsam mit Schwung und frischer Energie in den Herbst. Ab dem 25. Oktober läuft alles wieder normal.

Die 14tägigen Samstags-Gruppen machen weiter, also die beiden Hula-Gruppen, Tribal Yunara und Trommeln.
Wie wäre es, Trommeln mal auszuprobieren? Samstag, 16.10., 16.30 Uhr, Gymr. 2 Haarenesch

Für alle, die Lust haben, gibt es zwei Intensiv-Seminare - Chakra Dance Flow und Nubische Tänze - Tänze aus Süd-Ägypten.




Kramermarktsumzug 2011

morgen fängt der Kramermarkt an und am Samstag ist der Umzug.

Im nächsten Jahr werden wir wieder beim Umzug mit dabei sein. Mit Isis-Wings und Schleiern, wer hat Lust, mitzumachen?

Dienstag, 28. September 2010

Workshop-Tag - Mittelalter-Bauchtanz

Braagas beim
Spectaculum 2010 in Rastede


Mittelalter-Bauchtanz

ein paar Gedanken vom mir zu diesem Thema und zum Seminar am Sonntag


Mittelaltermärkte in Amerika - Tribal Style

wenn frau an Mittelalter und Bauchtanz denkt, dann fällt einem zunächst Tribal Style ein, genau, und aus diesem Grund ist er ja auch entstanden. Ende der siebziger und in den achtziger Jahren in den USA, in der Gegend von San Francisco.

Da Amerika ja kein Mittelalter hat, wurden die Märkte "Renaissance Fair" genannt und die Bauchtänzerinnen überlegten sich, wie sie den Bauchtanz an diese Märkte anpassen konnten, um nicht im pinkfarbenen plastikpailleten Kleid über den Markt zu laufen, aber eben trotzdem tanzend teilnehmen konnten. Und so entstand der Tribal Style, verschiedene Stämme, alle etwas verschieden und trotzdem gibt es Gemeinsamkeiten. Das Tanzen in der Gruppe, die Codes, weite Röcke, Bommeln, Turbane etc. Ihr kennt das. Einflüsse aus Indien, Afghanistan, Marokko und dem Flamenco.


Mittelaltermärkte bei uns - Mittelalter-Bauchtanz

das Interesse für Mittelaltermärkte bei uns ist sehr groß, egal ob man sich jetzt so genau für das Mittelalter interessiert oder nicht, für viele ist es eine Gelegenheit, einzutauchen in eine andere Welt. Manche nehmen es genau mit der Historie, manche auch nicht.

Und es hat sich Musik entwickelt, die zu den Märkten paßt. Eine ganz eigene Musikrichtig. Von zart und lieblich bis rockig mit ganz viel Dudelsäcken. Viele Bauchtanzfrauen mögen diese Musik.

Und so war meine Überlegung, wie würde Mittelalter-Bauchtanz zu dieser aktuellen Musik aussehen. Wenn Bauchtanz-Frau sie tanzen wollte, allein oder zu zweit. Welche Bewegungen, Schritte würden passen. Wie würden wir das tanzen, wenn wir Tribal Style nicht kennen würden.


Ich habe ein paar schöne Lieder rausgesucht, von Braagas, von den Irrlichtern, von Triskillian, von Faun, von Corvus Corax und mehr.




Am Sonntag werden wir das ausprobieren, es sind noch ganz wenige Plätze frei.


Saltatio Mortis beim Sommerfest in Nieuweschans 2009

Workshoptag am Sonntag

Die Irrlichter
Bild vom Spectaculum in Rastede 2010


Workshop-Tag am Sonntag
es sind noch ein paar Plätze frei

Sonntag, 03. Oktober 2010

Tanztechnik + Mittelalter-Bauchtanz
Klassische Bauchtanz-Technik Teil 1

jedes Seminar steht für sich, und doch verbindet die eine oder andere aktuelle Mittelalter-Musik die Themen





Schöne Arme + Hände
die Hände sprechen lassen – der Tanz der Hände
wie halte ich Finger + Hände?
Unterschiede Bauchtanz und Tribal/Tribal Fusion
Posen und fließende Übergänge
Handgelenkwellen, Handkreise, Handwellen, Schlangenarme, Floreos
Zeit: 12.00 – 14.00 Uhr
Voraussetzung: Basics
Leitung: Annette Lenz


Langsame, fließende Bewegungen mit Grazie + Gefühl
Kreise, Achten, Schleifen, Wellen
nahtlose Übergänge, Tempo Variationen,
den Atem in den Bewegungen einsetzen für gefühlvolle Betonungen,
Posen + Drehungen
Zeit: 14.30 – 16.30 Uhr
Voraussetzung: Mittelstufe, mutige Basics
Leitung: Birgit Kalusche


Mittelalter-Bauchtanz
Rose von Damascus – Der Tanz des fahrenden Volkes
Schritte, Bewegungen, Kombis, Schrittkombis
Brauchbar für klassischen Bauchtanz, für Mittelaltermärkte und wir werden die Elemente zu einer Musik improvisieren zu einem Tanz.
Zeit: 17.00 – 19.00 Uhr
Voraussetzung: Mittelstufe, mutige Basics
Leitung: Birgit Kalusche


Ort: Gymnastikraum 2 Haarenesch
Kursgebühr: € 15,-- je Seminar, € 40,-- für alle drei Seminare

Dienstag, 21. September 2010

Frauenfest im Kulturzentrum Rennplatz




es war ein tolles Fest, hat unglaublich viel Spaß gemacht. Unsere Tänze haben gut geklappt und bildeten den Auftakt für eine tolle Tanzparty, die Tanzfläche füllte sich und es wurde bis zum Ende der Veranstaltung getanzt, was das Zeug hielt. Die DJane (also die Frau, die die Musik aufgelegt hat) hatte ein gutes Gespür dafür, wonach die Frauen gern tanzen würden. Persisch, Saudi, Bandari habe ich am meisten gehört. Diese Musik und Bewegungen dazu werden wir in den kommenden Wochen bei den LaLunas mit einfließen lassen.

Danke Euch Frauen fürs Tanzen, danke Elli fürs fotografieren.

Montag, 20. September 2010

Balkan Beats - Gypsy Tänze - neuer Kurs mit Barbara



Roma-Gypsy Tanz vom Balkan - Einführung in die Balkan Bauchtanzvariante

Vermittelt werden Grundschritte und Tanzbewegungen zu den Rhythmen des Balkans.
Die Gypsy Cocek Tanzart bietet viele Möglichkeiten auch für die freie Improvisation und wird zur Zeit nicht nur in den Balkanländern, sondern auch in den Balkandiscos in der ganzen Welt getanzt. Die alten und neuen Roma-Lieder und Balkan Musiken wurden von solchen berühmten Künstlern wie Esma Radzepova, Goran Bregovic, Nigel Kennedy, und zuletzt Shantel und Bucovina Club bekannt gemacht.

Nach unserem Kurz-Seminar im Januar, hier jetzt auf Euren Wunsch der Kurs

Freitag, ab 01. Oktober 2010
Zeit: 20.00 - 21.15 Uhr, 8 Termine
Ort: Gymnastikraum 1 Haarenesch
Kursgebühr: € 45,--
Leitung: Barbara Zalega-Rynkiewicz

Mittwoch, 15. September 2010

Offene Gruppen

alle Ronda-Frauen hatten schon genäht, jetzt hab ich es auch geschafft.

Meine Handstulpen sind zwar nicht so schön, wie die von Wren, über die ich letztens berichtet habe, aber für den ersten Versuch, gar nicht so schlecht

diese Tribal Fusion Mode beeinflußt die Bewegungen der Hände und Finger, damit experimentieren wir gerade




Offene Gruppen

Ihr kennt unser Prinzip, jede Frau hat ihre Stammgruppe. Und für alle Frauen, die gern öfter in der Woche tanzen möchten, gibt es unsere Offenen Gruppen. Da gibt es die

Offene Gruppe - Basics
alle Grundbewegungen und eine Yoga-Sequenz als Abschluß
für Beweglichkeit und Geschmeidigkeit
Montags, 20.45 - 22.00 Uhr
Gymnastikraum 2 Haarenesch

und weitere Offene Gruppen? An dieser Stelle haben mich etliche Frauen in der letzten Zeit angesprochen. Unsere Offene Gruppe - Fortgeschrittene haben wir umgewandelt in unsere Salsa-Gruppe und die Offene Gruppe - Mittelstufe haben wir auch umgewandelt in die Tribal Basics. Also was tun?


2. Gruppe für Mittelstufe + Fortgeschrittene


Alle Mittelstufen- und Fortgeschrittenen Tänzerinnen können sich gern eine zweite Gruppe in der Woche aussuchen, in der sie tanzen möchten - sofern Platz in der Gruppe ist, und bitte in Absprache mit mir oder der entsprechenden Lehrerin. In diesen Gruppen ist gut Platz

Mittelstufe 2
Montags, 16.00 - 17.15 Uhr
Gymnastikraum 2 Haarenesch
bei Carola


offenes Level - Basics 2/Mittelstufe/Fortgeschrittene
Dienstags, 20.45 - 22.00 Uhr
Gymnastikraum 2 Haarenesch
bei mir

diese Gruppe bildet sich im Moment ganz neu und auch das Prinzip mit dem offenen Level ist bei uns neu,
die Basics werden aufgegriffen, wiederholt und daraus dann Flows, also ineinander fließende Bewegungsfolgen und Kombis gebildet, alles kann zusammengebaut werden zu einem Tanz. Es steht also ein Thema im Mittelpunkt, im Moment "Sensual Bellydance", sinnlicher, ausdrucksvoller Bauchtanz.

Inspiration Alimah
es gibt viele gute Tänzerinnen in der Welt, die DVDs produzieren und ihr Wissen über den Tanz so mit der ganzen Welt teilen. Ich sehe mir das gern an, denn oft hätte frau gar nicht die Möglichkeit, diese Tänzerinnen direkt in einem Workshop zu treffen, oder wie in diesem Fall habe ich noch gar nicht vorher von ihr gehört

ein schönes Lied, einfache Bewegungen kunstvoll verbunden und ausdrucksstark getanzt, das wollte ich gern vertiefen, mit einigen der Bewegungen, Flows und Kombis experimentieren und vielleicht etwas ganz Neues entstehen lassen
Bilder sagen mehr als viele Worte - http://www.youtube.com/watch?v=NCG8-mQrQzY
Kommt und macht mit!

der aktuelle Stundenplan http://www.alice-dsl.net/birgit.kalusche/stundenplan.htm


Was wir nicht wollen - Gruppen-Hopping
heute hier - morgen da, willkürliches rumspringen zwischen allen Gruppen,
das mögen die Frauen in den Gruppen nicht


Salsa, Hula, Tribal, Trommeln - noch mehr zum tanzen
darüber hinaus könnt Ihr in diesen Angeboten auch gern mitmachen

also mal angenommen eine Frau tanzt in zwei Mittelstufen-Gruppen, und dazu noch in der offenen Basics-Gruppe und möchte vielleicht mal die Tribal Basics ausprobieren und wollte immer schonmal trommeln, das wäre 5mal tanzen die Woche, und falls das nicht reicht gibt es ja noch Salsa und Hula, oder auch Rückengymnastik, Yoga und Aerobic.

Montag, 13. September 2010

Tribal Yunara



ein Bild vom Tribaln vom Samstag, ich wäre auch gern mit auf dem Bild gewesen, aber schwebende Fotoapparate müssen erst noch erfunden werden

Ich freu mich, daß Elena das Coaching für unseren Stamm übernommen hat. Am Samstag hat sie das erste Mal mit uns getribalt. War sehr inspirierend und hat den Weg gezeigt, was zu üben ist.

Ich mag Elenas Tanzstil sehr. Weich, künstlerisch und sehr strukturiert. Ich freu mich auf diese Zusammenarbeit.

Da finden sich in unserem Stamm ein paar ganz tolle Frauen und Tänzerinnen zusammen.



Lust mitzumachen?


Tribal-Stamm Yunara

Du hast Tribal-Erfahrung? Du tanzt gern kreativ, bringst Dich gern mit ein und hast Spaß dran, Dich tänzerisch weiter zu entwickeln? 1 oder 2 Tänzerinnen mit Tanzerfahrung nehmen wir gern noch mit auf.
Samstags, 14tägig 16.30 - 18.00 Uhr, das nächste Mal am 25.09.



Du möchtest Tribal mal ausprobieren?

Tribal Basics

unter der Leitung von Birgit Mischke (ganz links oben im Bild) ist im August unsere Tribal Basics-Gruppe gestartet. Hier hat sich eine Gruppe von Frauen gebildet, die mit viel Spaß und ganz entspannt die Grundelemente des Tribal üben. Neue Frauen sind herzlich willkommen. Einstieg ist jederzeit möglich. Etwas Tanzerfahrung, egal aus welcher Tanzart ist von Vorteil, aber nicht Bedingung.
Mittwochs, wöchentlich 20.45 - 22.00 Uhr

Sonntag, 12. September 2010

Tanzen wie Shakira

der Rock ist fertig, hab mal ein Foto gemacht, die Farbe stimmt nicht ganz, ist heller, meine Mutter nannte die Farbe immer "Erika"

sieht in der Bewegung ganz gut aus, jetzt werde ich mir noch Gedanken über ein Oberteil machen, hab ja noch eine Woche Zeit



















Tanzen wie Shakira

wir haben am Samstag einen neuen Kurs gestartet, tolle Mädchen, sehr talentiert und kreativ. Hier ein Eindruck. Wir haben noch ein paar Plätze frei, neue Mädchen sind herzlich willkommen.

auf Mein Oldenburg habe ich einen kurzen Artikel über den Kurs geschrieben
http://www.mein-oldenburg.de/Aus-der-Nachbarschaft/Tanzen-wie-Shakira-im-OTB_3184/





Tarantella



nachdem wir am letzten, oder heute muß man schon sagen am vorletzten Freitag, am Lefferseck getanzt haben, war aber noch nicht genug mit tanzen.

Abends gab es Tarantella mit Annette. Hab ich noch nie getanzt. Ist ja schon ziemlich schnell und temperamentvoll, aber konnten alle Frauen gut schaffen. Hat viel Spaß gemacht.

Hier ein paar Eindrücke.






Im Moment sitze ich hier am PC und höre mich durch neue Steampunk-Musik für die Sarafinas und verarbeite die vergangene, verrückte Woche. Ich hab ganz viel telefoniert, viele Frauen haben sich für unsere neuen Kurse angemeldet, freut mich sehr. Gesche's Bauchtanz-Anfängerkurs ist gestartet und ist sehr gut besucht.

Gestern sind dann gleich zwei neue Angebote gestartet, die Orient-Moves für Teens und der neue Hula-Kurs, mit ganz vielen neuen Hula-Frauen. Toll!

Und dann hat Elena gestern das erste Mal mit uns getribalt. War inspirierend und lehrreich, sie ist einfach klasse. Ich freue mich auf mehr!!

Bilder gibt es die Tage.

Und gleich werde ich mich an die Nähmaschine werfen, hab nen schönen Stoff hier, mal sehen, ob ein schöner Rock draus wird. Nächsten Sonntag tanzen die LaLuna's beim Frauenfest im Kulturzentrum Rennplatz, einen der Tänze werden Annette, Carola und ich gestalten, freu mich drauf!



Freitag, 10. September 2010

Stadttombola 2010


ganz viel passiert im Moment in unseren Gruppen, neue Angebote, Kurse und Seminare starten, vielleicht habt Ihr auch den tollen Hula-Artikel in der NWZ gesehen. Das Telefon steht im Moment nicht still, viele Frauen melden sich für unsere Angebote an und ich komme gar nicht nach, Euch von den aktuellen Geschehnissen hier zu berichten

ich fang mal mit der wohl verrücktesten Aktion an, die wir je gemacht haben

Eröffnung der Stadttombola 2010 - Show über Nacht

letzte Woche Donnerstag Abend, ich komme um 23 Uhr vom Unterricht nach Hause, ruft mich Monika Reckemeyer an, Ihr wißt, sie ist Vorstandsmitglied für Frauen im Stadtsportbund und wir arbeiten ja schon seit Jahren oft zusammen, beim Frauensporttag, bei der Female und manch anderer Gelegenheit.

Ihr hat kurzfristig eine Gruppe wegen Krankheit abgesagt, die zur Eröffnung der Stadttombola auftreten sollte, und sie fragt mich, ob es möglich sei, daß wir einspringen können. ........am nächsten Tag, Freitag 17 Uhr, Lefferseck. Oops..... ich überlege eine Weile, und denke mir: laß uns was verrücktes tun.



Noch in der Nacht habe ich eine Mail geschrieben, an Frauen, von denen ich mir vorstellen könnte, daß sie kurzfristig Zeit und Lust haben, nicht weit fahren müssen und schon Auftrittserfahrung haben.

Am nächsten Tag hab ich mich dann ans Telefon geschwungen und bei einigen angerufen, und...... tatsächlich haben sich ein paar Frauen sozusagen über Nacht gefunden, die mit mir zusammen getanzt haben.

Es waren noch etliche mehr, die schon gern mitgemacht hätten, aber eben arbeiten mußten, oder sonstwie nicht konnten.

Danke an Euch Frauen, 5 Frauen aus ganz verschiedenen Gruppen, die zum ersten Mal so zusammen tanzen, zu einer Musik, die sie nicht kennen, und alles ganz spontan. Das Wetter war gut, es war warm und trocken. Es hat ganz viel Spaß gemacht und hat alles gut geklappt.

Noch viel mehr Fotos findet Ihr hier
http://s450.photobucket.com/albums/qq224/BirgitBTinOL/Shows/Stadttombola%202010/

Mittwoch, 1. September 2010

aus dem Video-Glühwein-Abend wird das Lichterfest

Lichtertänze im Dezember 2009


was haben wir für schöne Abende und Nächte erlebt, über viele Jahre, mit Videos und manchmal auch ganz viel Glühwein, immer in den letzten Tagen vor Weihnachten als Abschluß und Krönung des Jahres

im Zeitalter der schnellen Internetleitungen und YouTube sind Videos heute allzeit verfügbar, in unglaublicher Vielfalt, so daß heute der Wunsch, die früher so raren Videos zu sehen, sich verändert hat und viele Frauen lieber gemeinsam tanzen möchten

und so wird aus dem Video-Glühwein-Abend das Lichterfest

genauso wie bisher in den letzten Tagen vor Weihnachten, so um die Wintersonnenwende herum, und wie bisher als Abschluß und Krönung des Jahres, werden wir aber inhaltlich neue Wege gehen.



Lichtertänze

Wir starten mit einigen Lichtertänzen, lassen das Jahr Revue passieren und verabschieden es. Jede Frau ganz für sich und doch gemeinsam in der Gruppe. Diese Lichtertänze hat es die letzten Jahre schon oft gegeben.

Tanzen im Kreis der Lichter + Lichterbühne

danach stellen wir die Lichter in einen Kreis, ganz wie in alten Zeiten in den Theatern, als es noch keinen Strom gab, packen unsere Kekse aus und wer will natürlich auch den Glühwein und wir tanzen gemeinsam noch etwas weiter

und hier wollen wir doch etwas Neues probieren, die Lichterbühne

ähnlich wie bei der Orientalischen Nacht, aber in einem kleinen, intimen Kreis von Frauen, gibt es die Möglichkeit, einen Tanz vorzutanzen, sich mal zu trauen, was zu wagen, zu experimentieren. In Wohnzimmer-Atmosphäre sozusagen. Meldet Euch bei mir, wenn Ihr Interesse habt. Wunderschön vorstellen kann ich mir unsere Gruppe Ronda mit ihrem Vintage Tribal Fusion, mit dem wir gerade experimentieren, der genau in diese Zeit der alten Theater paßt. Ich frag die Frauen mal, ob sie Zeit und Lust haben.

auch der Termin bleibt wie geplant
Montag, 20. Dezember 2010, 19.30 Uhr, Gymnastikraum 2 Haarenesch
bitte mitbringen: Teelichter und Gläser, evtl. feuerfeste Tabletts oder Sandschalen als Untersetzer, wer will Kekse, Knabbereien, Getränke